gartensauna biel
neubau 2012

architektur
markus rebmann dipl arch htl sia | baubiologe sib biel

koppmarcelbaut
detailplanung | bauleitung | holzbau | innenausbau

materialisierung
fassadenverkleidung: fichte / tanne 24mm roh
innere verkleidung: fichte 26mm gehobelt, qualität n1/n2
liege und lehne: thermoesche 130/26mm
dämmung: isofloc im cso-verfahren
dacheindeckung: rapperswil muldenschiebeziegel
saunaofen: tylö sport 8
beleuchtung: innen led indirekt, aussenleuchte led 11w

die sehr engen platzverhältnisse des standortes zwischen einer hecke und einem bestehenden geräteschuppen gaben den anstoss, die rückwand leicht schräg auszubilden. die neigung einer bequemen rückenlehne ermöglicht somit den rückschnitt der hecke. die abhangdecke und die geschlossenen liegen reduzieren das zu beheizende volumen erheblich. auch in die überlegungen einbezogen wurden die erschwerte zugänglichkeit mit einem pneukran zur montage der sauna. das traufseitig auskragende vordach wird mit dem geräteschuppen zu einem schmetterlingsdach verbunden. eine pv-anlage auf dem hauptgebäude liefert die nötige energie.