doppelfamilienhaus gurbrü
neubau in elementbauweise 2011
minergie-p n° be 168 p

architektur
markus rebmann dipl arch htl sia | baubiologe sib biel

koppmarcelbaut
holzbauplanung | bauleitung | elementbau | lignatur | dacheindeckung | dämmarbeiten | treppenanlagen | innere verkleidungen

das architektur-teilmandat mit kernaufgaben arbeitsvergabe und bauleitung ergänzte die holzbauplanung und -ausführung für dieses minergie-p-mehrfamilienhaus am rand der dorfkernzone von gurbrü mit einer totalen geschossfläche von 320m2. die flache baulandparzelle ermöglichte das erstellen von zwei hochgedämmten vollgeschossen trotz gesetzlicher bauhöhe von maximal 6.50m und relativ hohem grundwasserspiegel. die gebäude- und fensteranordnung berücksichtigt sowohl die anforderungen bezüglich minergie-p als auch die topografischen ausblicke. ungewöhnlich ist der hohe vorfertigungsgrad der holzbauelemente (wandelemente mit werkseitigem einbau der elektroinstallationen; grossformatige deckenelemente von bis zu 54m2; dachelemente mit der grösse von halben bzw. ganzen dachflächen). in vier tagen montagezeit konnte der rohbau inklusive vordächer und balkone erstellt werden. als heizsystem / warmwasseraufbereitung wurden ein pelletofen und unterstützende sonnenkollektoren gewählt.

zeitraffer aufrichte