wohnhaus twann
sanierung wohnung 2010

architektur
hans klöti dipl arch htl biel

koppmarcelbaut
bauleitung | rückbau | holztragwerk | oblicht | fenster | türen | innere verkleidungen | dämmarbeiten |massivholzboden | treppenanlage | storen

das aus den 50er-jahren des letzten jahrhunderts stammende haus am rande des dorfkerns wurde in den unteren zwei etagen nur sanft renoviert, wobei die arbeiten das ersetzen der küche und fenster sowie gipser- und malerarbeiten umfasste. mit dem ersetzen der elektroöfen durch eine luftwärmepumpe konnte der stromverbrauch erheblich gesenkt werden. der dachraum wurde komplett umgebaut, so entstand aus dunklen, niedrigen räumen aufgrund des interessanten grundrisses sowie der "windschiefe" der dachform eine unübliche, faszinierende raumgestaltung, die mit dem grossen schiebefenster und dem bandfenster zusätzliche aufwertung erfuhr.