fleckenbau biel
energetische sanierung estrich,
einbau schleppgaube 2007

architektur
markus rebmann dipl arch htl sia | baubiologe sib biel

koppmarcelbaut
rückbau | holztragwerk | lignatur | dachaufbauten | dacheindeckung | dachfenster | sonnenschutz | fenster | türen | innere verkleidungen | dämmarbeiten | wandbehang nasszelle

dieser aus der mitte der 1920er jahren stammende fleckenbau ist das mittelhaus einer dreiergruppe. im laufe der jahre wurde er mit kleinformatigen faserzementplatten entstellt. anlässlich der energetischen sanierung des estrichs konnte mit relativ geringem aufwand mehrwert durch einbau eines neuen baderaumes generiert werden. dabei konnte der originalen tragstruktur rechnung getragen werden, indem die schleppgaube mit vollholzelementen erstellt und dies an schnittstellen bewusst sichtbar gemacht wurde.